Roulette Spielregeln: Kolonnen Plein Cheval Carre Transversale Simple



online Casino: Roulette Spielregeln

1) Das Spiel

Roulette geht auf eine Erfindung des Mathematikers Blaise Pascal zurück, der im 17. Jahrhundert den Roulettekessel als Zufallsgenerator entwarf. Kurz darauf fand das Roulette-Spiel Einzug in die Spielcasinos.

Das Roulette-Spiel besteht aus dem Roulettekessel, auf dem die Zahlen 0-36 angeordnet sind und mit Wurf einer Kugel die Gewinnzahl bestimmt wird, sowie dem Spieltableau, auf dem die Einsätze getätigt werden.

2) Die Roulette Wetten

Im Roulette gibt es eine Reihe von Wettmöglichkeiten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Roulette_frz.png

Einfache Chancen

Bei den einfachen Chancen handelt es sich um Wetten, die insgesamt 18 Zahlen umfassen. Wer eine einfache Chance gewinnt, erhält einen Gewinn in Höhe des Einsatzes. Die einfachen Chancen sind:

Rouge / Noir = alle roten / alle schwarzen Zahlen

Pair / Impair = alle geraden / alle ungeraden Zahlen

Manque / Passe = die niedrigen (1-18) und hohen Zahlen (19-36)

Drittelchancen

Hier handelt es sich um Wetten, die insgesamt 12 Zahlen umfassen. Dies können Dutzende oder Kolonnen sein. Die Gewinnquote bei Drittelchancen beträgt 2:1

Dutzende

P (Premier) = 1. Dutzend, die Zahlen von 1-12

M (Milieu) = 2. Dutzend, die Zahlen von 13-24

D (Dernier) = 3. Dutzend, die Zahlen von 25-36

Kolonnen

Kolonne 34 = Die erste (linke) Kolonne, mit den Zahlen 1, 4, 7, 10, ..., ..., 34

Kolonne 35 = Die mittlere Kolonne, mit den Zahlen 2, 5, 8, 11, ..., ..., 35

Kolonne 36 = Die rechte Kolonne, mit den Zahlen 3, 6, 9, 12, ..., ..., 36

Plein

Der Spieler setzt auf eine der 37 Zahlen, also z.B. nur 0 (Zero) oder 17. Die Auszahlungsquote beträgt im Plein-Spiel 35:1. Setzt man 1 Stück auf eine Zahl und gewinnt, erhält man daher 36 Stücke (35 gewonnene und der eingesetzte) zurück.

Cheval

Zwei benachbarte Zahlen werden gesetzt. Z.B. 0/3 oder 17/20. Die Auszahlung beträgt 17:1.

Transversale Plein

Drei Zahlen einer Querreihe, also z.B. 4/5/6, die Auszahlung beträgt 11:1.

Carré

Der Spieler setzt auf ein Zahlenquadrat von vier Zahlen, z.B. 13, 14, 16, 17. Die Auszahlung beträgt 8:1

Die ersten vier (les quatre premiers):

Die ersten vier Zahlen auf dem Tableau, also 0, 1, 2 und 3. Die Auszahlung ist gleich dem Carre 8:1

Transversale Simple

Sechs Zahlen von zwei Zahlenquerreihen, also z.B: 22, 23, 24, 25, 26, 27, die Auszahlung beträgt 5:1.

Spiele heute noch im Betsson Casino!